The Roads Not Taken

Ein Film von Sally Potter
30. Juli 2020

Leo mag nicht aufstehen, nicht ans Telefon gehen. Er döst in seinem Apartment vor sich hin, träumt von den Wegen, die er im Leben gegangen oder nicht gegangen ist. Den Namen seiner Tochter Molly hat er vergessen. Ihr macht sein Zustand zunehmend Sorgen. Und obwohl ihre Karriere auf dem Spiel steht, begleitet und beschützt Molly ihren Vater auf seiner halluzinatorischen Odyssee durch New York City und durch seine Erinnerungen, in denen Raum und Zeit verschmelzen…

Ihrem Publikumserfolg «The Party» (2017) lässt die britische Regisseurin Sally Potter jetzt eine neue Kino-Perle folgen: «The Roads Not Taken». Für die Hauptrollen konnte sie Oscar-Preisträger Javier Bardem und Elle Fanning gewinnen, an deren Seite überzeugen Salma Hayek und Laura Linney. Ein Film über Lebensentscheidungen, über die Realität und das, was hätte sein können – eindringlich, dicht, bewegend.

 

Berlinale 2020
Wettbewerb

Details zum Film

Regie

Sally Potter

Mit

Javier Bardem, Elle Fanning, Salma Hayek

Genre

Drama

Land, Jahr, Dauer

UK, 2020, 85'

Jugendfreigabe

16

Format

DCP, Farbe, Scope, Dolby Digital 5.1

Medienstimmen

«Liebevoll und berührend erzählt, mit tollen Darstellern.» outnow.ch

«Sally Potter zeigt die Erinnerungswelt von Leo so realistisch, dass sie sich ergreifend nah und präsent anfühlt.» cineuropa.org

«Ein Film, der nicht zuletzt durch feinfühlige, nuancierte schauspielerische Leistungen überzeugt.» Screen Daily

«Ein feinfühlig-subtiler, assoziativ-dichter Film, der an der Schnittstelle von Wirklichkeit und Halluzination den Wirrnissen eines Lebens nachforscht. Film-Dienst.de

«Sally Potters Kompromisslosigkeit ist ebenso bewundernswert wie ihre Schauspielführung.» New York Times