Lumière

Ein Film von Thierry Frémaux
4. Januar 2018

1895 erfanden Auguste und Louis Lumière den Kinematographen und drehten die ersten Filme der Geschichte. Regie, Kamerafahrten, Spezialeffekte - die beiden Brüder prägten auch die Kunst der Filmgestaltung mit.

Thierry Frémaux' spannende Zusammenstellung ihrer teils weltberühmten, teils neu zu entdeckenden Meisterstücke in restaurierten Kopien ist eine bewegende Reise zu den Anfängen des Kinos.

Die unvergesslichen Film-Juwelen bieten darüber hinaus einen einmaligen Blick auf die Welt an der Schwelle zum 20. Jahrhundert.

Lumière - das Abenteuer des Kinos beginnt!

Details zum Film

Regie

Thierry Frémaux

Genre

Dokumentar

Land, Jahr, Dauer

F 2016, 90'

Jugendfreigabe

6 (10), ZH: E/16

Format

DCP, Farbe, Flat, Dolby Digital 5.1

Medienstimmen

«Der erste lange Film der ­Kinopioniere ist ein absolutes Muss für jeden, der sich auch nur ein bisschen für Film interessiert. Unterhaltend und bereichernd, überraschend und berührend.» Luzerner Zeitung

«Was diesen Film so berührend macht, ist das Gefühl, dass man hier sieht, was man zuvor noch nie gesehen hatte: den ersten Film, die erste Kamerafahrt, die erste Totale, die erste Komödie, den ersten Dokumentarfilm.» Le Monde

«Es ist unnötig, in den aktuellsten Blockbuster zu rennen. Alle Spezialeffekte des Kinos finden sich bereits in diesem Film.» Télérama

 «Flüchtige Momente aus vergangener Zeit so prägnant zu sehen ist in unserer Ära der dauernden Informationsflut umwerfend.» L’Express

«Dieser Film über die Kindheit der Kinokunst ist voller Überraschungen und gibt uns unseren kindlichen Blick zurück.» Le Figaroscope

«Hinreissend und bewegend.» Le Journal du Dimanche

«Eine Reise ins Herz der Zauberwelt des Films – präzis, argumentativ bestechend und mitreissend.» La Croix

«Ein unerschöpflicher Schatz.» Culturebox - France Télévisions