Il Traditore

Ein Film von Marco Bellocchio
6. Februar 2020

In den frühen 1980ern erreichen die Machtkämpfe der Paten der sizilianischen Mafia ihren Höhepunkt. Tommaso Buscetta, angesehenes Mitglied der Cosa Nostra, hat sich nach Brasilien abgesetzt. Derweilen wüten in seiner Heimat die Fehden zwischen den Clans, Buscettas Vertraute werden einer nach dem anderen umgebracht. Als er verhaftet und nach Italien ausgeliefert wird, trifft Buscetta eine Entscheidung, die die Mafia erdbebengleich erschüttert: Vor dem Richter Falcone bricht er sein der Cosa Nostra gegenüber geleistetes Schweigegelübde…

Marco Bellocchio, einer der vielseitigsten italienischen Regisseure, hat das europäische Kino entscheidend mitgeprägt. Sein mehrfach ausgezeichneter neuer Spielfilm «Il Traditore» beruht auf der wahren Geschichte der schillernden Persönlichkeit des Tommaso Buscetta. Er steht in der Tradition grosser Kino-Epen wie «Der Pate» und ist fern jeder Mafia-Glorifizierung. Kraftvoll, virtuos, packend: «Il Traditore» ist ein Film, der unter die Haut geht.

 

Festival de Cannes 2019
Im Wettbewerb

Details zum Film

Regie

Marco Bellocchio

Mit

Pierfrancesco Favino, Maria Fernanda Candido, Nicola Calí, Luigi Lo Cascio, Fabrizio Ferracane, Fausto Russo Alesi

Genre

Drama

Land, Jahr, Dauer

IT, FR, BR, DE, 2019, 151'

Jugendfreigabe

16

Format

DCP, Farbe, Flat, Dolby Digital 5.1

Medienstimmen

«Der schönste, intelligenteste Mafiafilm seit Martin Scorseses ‹Casino›.» Le Monde

«‹Il Traditore› ist ein brillanter Film, ein Werk, das in allen Aspekten besticht und von dem man nicht genug bekommt.» Cinema Italiano

«Ein hochspannender Film!» ZDF

«Die Mehrdeutigkeit macht Buscetta zu einer fesselnden Figur, in ihrer Unergründlichkeit von Favino perfekt gespielt, der sowohl den Stolz als auch die Verletzlichkeit hinter der Fassade einfängt.» Variety

«Virtuos und lyrisch zeichnet der Film das erstaunliche Röntgenbild eines bis auf höchste Staatsebene maroden Landes.» Radio France Internationale 

«Grossartiges, mutiges, selbstbewusstes Kino.» The Guardian

«Der italienische Regisseur Marco Bellocchio beherrscht die cinematografische Sprache exzellent. Kein Film zuvor hat die Mafia so realistisch dargestellt wie ‹Il Traditore› – exzellent.» Paris Match

«Der italienische Altmeister kombiniert eindrücklich das Kino-Mafia-Epos mit der neueren Dokufiktion mit diesem Leinwandmonster über Italiens «Pentito»-Mafiaprozesse der 1980er und 90er.» Radio SRF 2 Kultur

 «Ein unverzichtbarer Film zum Thema Mafia.» Le Nouvel Observateur

«Magistral!» Libération

«Ein grosser Mafiafilm im klassischen Sinn.» Sonntagszeitung

Kinos

Genève, Les Cinémas du Grütli
La Chaux-de-Fonds, ABC