Grosse Freiheit

Ein Film von Sebastian Meise

Synopsis

Deutschland 1968: Eine Zeit der Proteste und des Aufbruchs – allerdings nicht für Hans. Er wandert hinter Gitter, da er beim Sex mit einem Mann erwischt wurde. Nicht zum ersten Mal, denn Hans lässt sich von niemandem sagen, wie er zu leben...

Details zum Film

Regie

Sebastian Meise

Mit

Franz Rogowski, Georg Friedrich, Anton von Lucke

Genre

Drama

Kinostart am

18. November 2021

Land, Jahr, Dauer

AT, DE, 2021, 117'

Jugendfreigabe

16

Format

Medienstimmen

«Dieser Film braucht keine grossen Worte, er braucht nur Franz Rogowski und Georg Friedrich, die mit Gesten, Blicken, Körpern erzählen.» Die Zeit

«Der Regisseur verknüpft persönliche, politische und sinnliche Elemente auf herausragende Weise zu einer eindringlichen Geschichte.» Variety

«Sebastian Meise erzählt in unaufgeregten, klaren Bildern, in denen Franz Rogowski und Georg Friedrich verhaltene Gefühle zur Explosion bringen.» Kurier

«Nicht zuletzt eine unkonventionelle Liebesgeschichte, zärtlich und unsentimental. » The Hollywood Reporter

«Regisseur Sebastian Meise filmt dieses stille, einfache Drama mit grosser Eleganz und Schlichtheit, stilsicher und authentisch.» Wiener Zeitung

 

Kinos

Zürich, Arthouse Uto