Emma

Ein Film von Silvio Soldini
26. April 2018

Teo ist stets auf der Flucht – vor seiner Vergangenheit, seiner Familie, vor emotionaler Nähe. Trotz seiner Freundin, mit der er bald zusammenziehen wird, einer Geliebten und romantischen Abenteuern, fühlt er sich am wohlsten in seiner Junggesellenwohnung, zusammen mit dem Staubsaugerroboter. Das Einzige, was er wirklich leidenschaftlich liebt, ist sein Job als kreativer Kopf bei einer Werbeagentur. Die Osteopathin Emma ist seit dem sechzehnten Lebensjahr blind. Aber sie ist eine Kämpferin, mutig, unabhängig und mit sich selbst im Reinen. Frisch von ihrem Ehemann getrennt, ist sie offen für die Liebelei mit einem Charmeur.  Und ehe sich Teo versieht, wird er in Emmas Bann gezogen. Sie zeigt ihm eine sinnliche Welt, die dem Sehenden für gewöhnlich verborgen bleibt.

Der italienisch-schweizerische Regisseur Silvio Soldini, der mit «Pane e tulipani» internationale Bekanntheit erlangte, zeigt einmal mehr sein Gespür dafür, die magischen Momente einer aufkeimenden Liebe einzufangen. Mit seinem neuen Spielfilm begeisterte er das Publikum an den Filmfestspielen Venedig sowie am Filmfestival São Paulo, am Zurich Film Festival und an den Solothurner Filmtagen. «Emma – Die geheimen Farben der Liebe» ist berührend, charmant und inspirierend.

 

Schweizer Filmpreis 2018
Nomination «Bester Spielfilm»

Solothurner Filmtage 2018
Nomination «Prix du public»

Zurich Film Festival 2017
Gala

La Biennale di Venezia 2017
Fuori concorso

Details zum Film

Regie

Silvio Soldini

Mit

Adriano Giannini, Valeria Golino

Genre

Drama

Land, Jahr, Dauer

IT/CH 2017, 116'

Format

DCP, Farbe, Scope, Dolby Digital 5.1

Jugendfreigaben

14; ZH: J/12

Medienstimmen

«Ein sorgfältig erzählter, sensibler Film.» 20 minuti

«Silvio Soldinis Filme sind von unverwechselbarer Leichtigkeit. Dies gilt auch für sein aktuelles Werk, in welchem er es wiederum versteht, ein ernstes Thema mit viel Feingefühl und leiser Ironie auf die Leinwand zu bringen.» Giornale del popolo

«Eine schöne und einfühlsame dramatische Komödie.» Azione

«Valeria Golino stellt in der Rolle von Emma ihre grosse Vielseitigkeit erneut unter Beweis.» La Repubblica

«<Emma> ist ein gefühlvoller Film, in dem die beiden Hauptfiguren durch ihre sinnliche Beziehung die Distanz zwischen zwei Welten überwinden und Licht in die vermeintliche Dunkelheit bringen.» Cineuropa  

Partner

Evangelische Frauen Schweiz