Ella & John - Das Leuchten der Erinnerung

Ein Film von Paolo Virzì
8. März 2018

Ella und John sind weg. Statt sich mit ihrer Zukunft zu befassen sind sie einfach mit ihrem alten Wohnmobil losgefahren. Ihre erwachsenen Kinder sind so verärgert wie besorgt und versuchen, die beiden zu finden. Doch John, bei dem sich zunehmend Gedächtnislücken bemerkbar machen, und die lebenspraktische Ella sind auf einer Reise, deren Ziel nur sie selber kennen: die US-Ostküste hinunter, bis zum Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sich Ella und John, die seit 50 Jahren verheiratet sind, mit einem Diaprojektor Fotos aus ihrem Leben an – dabei sind es nicht nur ihre Erinnerungen, die leuchten, es ist auch ihre unerschütterliche Liebe füreinander… 

Ella und John wachsen einem sofort ans Herz – auch dank der beiden oscarprämierten Schauspiel-Stars Helen Mirren und Donald Sutherland: Sie spielen das Paar auf seiner Reise Richtung Selbstbestimmung glaubwürdig und ausdrucksstark. Der italienische Regisseur Paolo Virzì hat sich mit «La pazza gioia» und «Il capitale umano» international einen Namen gemacht. In seinem neuen Film versteht es er es wiederum meisterlich, ernste Themen in eine Geschichte voller Leichtigkeit und feinem Humor zu verpacken. «Ella & John» basiert auf einem Roman von Michael Zadoorian und ist wie das Leben selbst: voller intensiver Momente – mal traurig und wehmütig, dann wieder lustig und voller Lebensfreude.

 

La Biennale di Venezia 2017
Wettbewerb

Details zum Film

Regie

Paolo Virzì

Mit

Donald Sutherland, Helen Mirren

Genre

Drama

Land, Jahr, Dauer

IT/FR 2017, 112'

Format

DCP, Farbe, Scope, Dolby Digital 5.1

Jugendfreigaben

12 (16), ZH: J/14

Medienstimmen

«Ein sanfter und zugleich übermütiger Film. Virzìs Humor ist souverän, voller Liebe zu seinen Figuren.» Berliner Zeitung

«Ein so witziges wie berührendes Roadmovie, hinreissend gespielt.» NZZ

«Realitätsnah und bewegend.» spielfilm.de

«Helen Mirren und Donald Sutherland sind grossartig.» La Repubblica

«Sehr schön gemacht.» The Guardian

«Die Story lebt von den grandiosen Stars Helen Mirren und Donald Sutherland und von vielen wunderbaren kleinen Ideen.» Filmstarts.de

Kinos

Altdorf, Leuzinger
Basel, kult.kino atelier
Schaan, Filmclub im TaKino

Partner

Coopzeitung
Frauenzentrale Zürich
Istituto italiano di cultura
Knecht Reisen
Schweizerischer Katholischer Frauenbund
SRF Kulturclub