Ask Dr. Ruth

Ein Film von Ryan White
17. Oktober 2019

Ihre erste Radiosendung «Sexually Speaking» wurde schnell ein Grosserfolg. Ausgestrahlt wurde sie ab 1980. Wenn zu jener Zeit überhaupt öffentlich über Sexualität gesprochen wurde, dann kaum so, wie Dr. Ruth Westheimer es damals tat und heute noch tut: völlig unbefangen, mit Sachkenntnis, Empathie, Charme, Humor und ansteckender Offenheit.  

1928 in Deutschland geboren, schickten sie ihre jüdischen Eltern – die später Opfer des Holocaust wurden – 1939 in die Schweiz, wo sie bis 17 in einem Kinderheim lebte. Später studierte Ruth Westheimer unter anderem in Paris und New York Psychologie und Soziologie. Ihrer ersten Radiosendung folgten bald TV-Shows, Dr. Ruth wurde zur international bekannten Kultfigur und bezog immer klar Position. So trat sie in der Diskussion um Aids homophoben Argumenten vehement entgegen und beflügelte mit ihren unverblümten Äusserungen die Gender-Debatte.

 «Ask Dr. Ruth» erzählt die unglaubliche Lebensgeschichte der jetzt 91-jährigen Ruth Westheimer, die heute so aktiv ist wie eh und je, Vorträge hält, unterrichtet, schreibt. Ein fesselndes, emotionales und witziges Porträt über eine freimütige und dabei stets feinfühlige Frau, die ihrer Zeit immer schon voraus war.  

Sundance 2019
Official Selection

Details zum Film

Regie

Ryan White

Mit

Ruth Westheimer

Genre

Dokumentarfilm

Land, Jahr, Dauer

USA 2019, 100'

Jugendfreigabe

noch offen

Format

Medienstimmen

«Einer der besten Dokumentarfilme des Jahres – nicht verpassen!» Hollywood News

«Ein wunderbarer Film, der das ‹Phänomen Dr. Ruth› auf grossartige Art und Weise in den historischen Kontext einbettet.» RogerEbert.com

«Ein überzeugender, mitreissender Film über eine Frau, die vielen geholfen hat, sich selbst zu erkennen.» Entertainment Weekly

«Ein herzerwärmender Film.» UK Film Review

Partner

Annabelle