DE | FR

Kinostart am 24. November 2016

Sette Giorni

Ein Film von Rolando Colla
Mit Alessia Barela, Bruno Todeschini
CH/IT 2016, 98 Min.

Zurich Film Festival 2016: Gala Premiere

Ivan und Chiara treffen sich auf einer kleinen sizilianischen Insel, um die Hochzeit seines Bruders und ihrer besten Freundin vorzubereiten. Obwohl Ivan das Scheitern seiner letzten Beziehung noch in den Knochen hat und Chiara ihre Partnerschaft mit Stefano nicht gefährden will, verlieben sich die beiden ineinander. Sie beschliessen, ihre Beziehung zu leben - jedoch nur sieben Tage, bis die Hochzeitsgäste auf der Insel eintreffen. Doch Ivan und Chiara haben ihren Plan gemacht, ohne mit der Liebe zu rechnen...

Sieben Tage zwischen Leidenschaft und Vernunft: Rolando Colla («Giochi d'estate») erzählt in «Sette Giorni» eine Geschichte voller Emotionen, Poesie, Liebe, Zweifel und Sehnsüchte. Ausdrucksstarke Bilder, eine facettenreiche Geschichte und sensibel ausgewählte Musik zeichnen seinen Spielfilm ebenso aus wie herausragend spielende Darsteller. «Sette Giorni» ist vielschichtiges, eindringliches Kino voller süditalienischem Flair mit einer stimmigen Balance zwischen Tiefgründigkeit und Leichtigkeit.

In Zusammenarbeit mit: Istituto Italiano di Cultura di Zurigo